Kostenloser Sofortkontakt unter: 0 800 5466446 E-Mail: info@raeum-fuchs.de

Rauchgeruch aus Wohnung entfernen

 Kostenloser Sofortkontakt: 0800-54 66 44 6

In einer Raucherwohnung sind Fuxxy und Fuxxer zum Glück nicht zuhause. Doch Fuxxy kennt den unangenehmen Geruch aus der Wohnung einer Freundin, deren Eltern rauchen. Dass es extrem lange braucht, bis eine Raucherwohnung wieder clean wird, leuchtet den Kindern vom Räum-Fuchs zunächst nicht ein. Ihr Vater klärt sie über die Möglichkeit einer schnellen Raucherwohnung-Geruchsvernichtung auf und erläutert, warum sich eine Ozonbehandlung zur Geruchsvernichtung weniger eignet.

Unschädliche Geruchsvernichtung in Raucherwohnungen

Nach langer Zeit möchten wir uns mal wieder bei Euch melden. Mein Bruder Fuxxer und ich knobelten gerade aus, wer heute schreiben darf und ich siegte! Also darf ich heute Eure Berichterstatterin sein.

Papa ist derzeit sehr oft unterwegs und nicht nur bei uns in der Gegend. Er fährt neuerdings auch im gesamten Bundesgebiet umher. Das sind teilweise sogar sehr lange Strecken, aber unserem Papa macht das nichts aus. Er sagt, die Fahrerei stört ihn nicht. Die Kundenanfragen aus nahezu ganz Deutschland hängen mit der Geruchsvernichtung zusammen, die er seinen Kunden anbietet. Weil er eine neuartige Methode zum Entstänkern von Häusern und Wohnungen anwendet, reichen die Aufträge weit über unsere heimatliche Region hinaus. Es geht teilweise um Messie-Wohnungen, die von üblen Ausdünstungen befreit werden müssen oder um Wohnungen, in denen Menschen gestorben sind und der Leichengeruch noch im Zimmer hängt. Doch am häufigsten wird Papa zur Geruchsvernichtung in Raucherwohnungen gerufen. Papa hat uns erklärt, dass das Zigarren- und Zigarettenrauchen einen besonders hartnäckigen Mief hinterlässt, so dass ausgiebiges Lüften nicht reicht. Es würde sogar manchmal länger als ein Jahr brauchen, bis sich der Gestank zumindest halbwegs verzogen hat. Wir wollten das erst gar nicht glauben, aber Papa versicherte uns, dass es wirklich so lange dauert.

Raucherwohnung: Geruchsvernichtung vom Profi

Meine Eltern rauchen zum Glück beide nicht, deshalb stellt sich für uns das Problem gleich gar nicht. Aber ich habe eine Schuldfreundin, deren Eltern in der Wohnung rauchen. Wenn ich bei ihr bin, fällt mir der unangenehme Geruch im Haus immer gleich auf. Die Anziehsachen meiner Freundin riechen manchmal auch nach Zigarettenrauch. Wenn ich in der Schule direkt neben ihr stehe, kann ich es ganz deutlich riechen. Ich finde das nicht so toll. Papa sagt, wenn Leute mit dem Rauchen aufhören, merken sie erst so richtig, wie die Wohnung stinkt. Vorher fällt ihnen das gar nicht auf. Ich kann natürlich verstehen, dass diese Leute dann gerne einen angenehmen Duft in ihrer Wohnung hätten, damit sie nicht immer wieder ans Rauchen erinnert werden. Wer ein solches Problem hat, sollte sich einfach an unseren Papa wenden, denn er ist ein Experte für Geruchsvernichtung in Raucherwohnungen.

Wie Papas Geruchsvernichtung für Raucherwohnungen funktioniert

Die letzte Woche war Papa sogar in Berlin. Gerne wären wir beide mitgekommen, denn in unserer Hauptstadt waren wir bisher noch nicht. Wir musste aber in die Schule gehen, das geht vor. Als unser Papa wieder zurückkam, wurde er von Fuxxer und mir mit Fragen gelöchert. Allzu viel hat Papa von Berlin jedoch nicht gesehen, denn er musste sich auf seine Arbeit konzentrieren. Fuxxer wollte noch wissen, weshalb Papa sogar Aufträge aus Berlin bekommt. Papa erklärte uns dann zum ersten Mal in allen Einzelheiten, wie seine Methode zur Geruchsvernichtung in Raucherwohnungen funktioniert. Die muffigen Häuser und Wohnungen werden einer Vernebelung unterzogen. Dabei handelt es sich um Wasser, das mit Mineralsalzen angereichert wurde. Diese Mineralien lassen Gerüche für immer verschwinden. Eine feine Sache, dachte ich mir.

Weshalb sich eine Ozonbehandlung zur Geruchsvernichtung in Raucherwohnungen nicht empfiehlt

Papa sagt, dass viele andere Unternehmen ihren Kunden eine Raucherwohnung Ozonbehandlung anbieten. Es wurde aber mittlerweile durch Untersuchungen herausgefunden, dass dies der Gesundheit nicht allzu gut bekommt. Denn durch die Einwirkung von Ozon wird der Zigarettenrauch und somit auch das giftige Nikotin zu einem gefährlichen Feinstaub. Wenn diese winzigen Teilchen in die Lungen gelangen, besteht die Gefahr, dass es bei den betroffenen Personen zu schlimmen Atemwegserkrankungen kommt. Damit dies nicht geschieht, wenden sich viele an unseren Papa, denn er setzt zur Geruchsvernichtung in Raucherwohnungen ganz bewusst eine ungefährliche Methode ein, damit keiner seiner Kunden später an Asthma oder anderen Beschwerden erkrankt.

Als uns Papa das alles erzählt hat, war ich wieder sehr stolz auf ihn. Nie im Leben würde er eine Methode anwenden, die jemandem Schaden zufügt. Immer denkt er zuerst an das Wohl seiner Kunden. Ist doch herrlich, so einen Papa zu haben, oder nicht?

Herzlichst Eure Fuxxy

Ach ja, wenn Ihr Eure Raucherbude selbst desinfizieren möchtet, solltet Ihr mal im Shop nachschauen. Ihr werdet überrascht sein, wieviel Geld Ihr bei der Selbstausführung sparen könnt.

Share This